· 

"Die verschwundenen Töchter" (Jackman und Evans ermitteln) von Joy Ellis


Rezension folgt ...



Klappentext


Das Moor frisst seine Kinder. 

 

Tief in den schlammigen Feldern der Lincolnshire Fens wird eine orientierungslose Jugendliche aufgegriffen. Sie sucht ihre Freundin Emily. Doch niemand hat je von dieser Emily gehört, niemand vermisst sie. Nicht weit entfernt wird derweil die Leiche einer dritten jungen Frau am Strand angespĂŒlt. Beide FĂ€lle ereignen sich ausgerechnet auf demselben StĂŒck Land, wo bereits viele Jahre zuvor ein kleines MĂ€dchen spurlos verschwand. Gibt es einen Zusammenhang zwischen den Verbrechen? Die Detektives Rowan Jackman,  Marie Evans und ihr Team stehen unter enormen Druck, die Schuldigen zu ĂŒberfĂŒhren, bevor das Moor noch mehr Kinder verschwinden lĂ€sst. 


Der Innere Klappentext

 

Zwei MĂ€dchen gehen auf eine Party, nur eine kehrt zurĂŒck. Sie steht unter Drogeneinfluss und behauptet, gesehen zu haben, wie ihre Freundin Emily von der Party verschleppt wurde. Aber niemand weiß, wer Emily ist oder ob sie noch lebt. DafĂŒr wird an einem abgelegnen Strand die Leiche der ertrunkenen Shauna Kelly gefunden. Auch sie stand unter Alkohol - und Drogeneinfluss. DI Rowan Jackman und DS Marie Evans schließen sich mit dem Team der benachbarten Dienststelle Harlan Marsh zusammen. Die Kollegen sind seit einem Jahr einem geheimen Partyclub fĂŒr Jugendliche auf der Spur, der von der Feier zu Feier seine Location wechselt. Steht all das womöglich mit dem fast zehn Jahre zurĂŒckliegenden Verschwinden der kleinen Kenya Black in Verbindung - einem Verbrechen, das nie aufgeklĂ€rt wurde? Alles scheint davon abzuhĂ€ngen, mehr ĂŒber die geheimnisvolle Emily herausfinde. Und dann enthĂŒllen die Detectives ein Grauen unvorstellbaren Ausmaßes ...


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

 

Estella Marie Schimpf 

 

Instagram 

estella.marie.schimpf

 

oder schreib mir:

estellamarieschimpf@googlemail.com

Melde dich bei mir!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfĂŒllen.