· 

"Keine Zeit für Tränen." (Mein Leben als Sklavin in Paris) von Henriette Akofa


Rezension folgt ...


Klappentext


"Versklavt und ausgebeutet - die schockierende Lebensgeschichte eines afrikanisches Mädchens" 

Glücklich wächst Henriette Akofa in Togo auf. Doch als sie fünfzehn Jahre alt ist, lockt eine Freundin der Familie sie mit falschen Versprechungen nach Paris. Bald erkennt Henriette, dass sie in eine Falle gelaufen ist: Ihre neue "Herrin" nimmt ihr den Pass weg, zwingt sie, den ganzen Tag zu arbeiten - und behandelt sie wie eine Gefangene. Völlig verängstigt und erschöpft wendet Henriette sich Hilfe suchend an ihren Vater - aber vergeblich: Er befiehlt ihr zu gehorchen. Erst nach über vier Jahren der Ausbeutung und Demütigung gelingt ihr die Flucht. 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

 

Estella Marie Schimpf 

 

Instagram 

estella.marie.schimpf

 

oder schreib mir:

estellamarieschimpf@googlemail.com

Melde dich bei mir!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.