· 

"Komm mit mir!" von Isabella Frey


Rezension folgt ...



Klappentext


Sie erf√ľllt ihre Geheimsten¬†W√ľnsche. Doch das ist gef√§hrlich

 

Tamara ist sexy und klug, ihr liegen die M√§nner zu F√ľ√üen - aber sie l√§sst sich auf keinen Flirt ein. Niemand wei√ü, dass ihre letzte Beziehung schrecklich endetete: Tamara musste erleben, wie beim BDSM ihre Grenzen verletzt wurden, erst nach langer Zeit der Misshandlung konnte sie sich aus der Beziehung befreien.

 

Als sie Julius kennnenlernt, scheint alles anders zu sein. In seinen Armen erf√§hrt sie, dass es in der Dominanz und Unterwerfung auch Liebe und Z√§rtlichkeit geben kann. Doch Tamara sp√ľrt, wie die Lust am Rollenspiel sie in einen gef√§hrlichen Strudel rei√üt ...


Der innere Klappentext 

 

Als Tamara Julius zum ersten Mal sieht, verdreht sie innerlich die Augen. Ein Frauenheld in teuren Klamotten, der wei√ü, wie attraktiv er ist. Doch ein Blickwinkel gen√ľgt, und ihr wird klar, dass Julius eine dunkle Seite verbirgt. Die ihr gef√§hrlich werden kann. Und die sie anmacht. Ihr Kopf sagt nein - ihr ganzer K√∂rper schreit vor Verlangen.¬†

Als Julius Tamara zum ersten Mal sieht, findet er sie s√ľ√ü, aber ziemlich zugekn√∂pft. Bis er in ihren Augen erkennt, dass ihre Lust in der Unterwerfung liegt - und sie so die perfekte Partnerin f√ľr ihn ist. Wenn sie sich auf eine Beziehung mit ihm einl√§sst, die f√ľr sie Schmerz bedeuten w√ľrde, Befehle und Z√ľchtigung. Doch Julius ahnt, dass Tamara in der Vergangenheit etwas Schlimmes passiert ist. D√ľrfen sie beide ihrer gef√§hrlichen Lust nachgeben?¬†


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

 

Estella Marie Schimpf 

 

Instagram 

estella.marie.schimpf

 

oder schreib mir:

estellamarieschimpf@googlemail.com

Melde dich bei mir!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausf√ľllen.