· 

"Tessa" von Nicola Karlsson


Rezension folgt ...



Klappentext


Berlin. Sommer. Gegenwart. 

Tessa ist schön und begehrenswert  und könnte eigentlich glücklich sein. Aber ihre manische Sehnsucht nach Liebe, Zuwendung und Bestätigung hält sie davon ab. 


Der Innere Klappentext 

 

Berlin, Sommer, Gegenwart. Tessa ist schön begehrenswert und könnte eigentlich glücklich sein. Aber ihre manische Sehnsucht nach Liebe, Zuwendung, Bestätigung hält sie davon ab. Wenn ihr Freund Nick nur endlich ihre Bedürftigkeit erkennen würde, anstatt sich immer mehr zurückzuziehen. Warum tut er das eigentlich? Gut, dass ein Glas Wodka so eine angenehm kühlende, bedeutende Wirkung hat. Vor allem in Komination mit den Beruhigstabletten, die die Ärztin ihr verschrieben hat. Tessa weiß, dass sie aufhört sollte, und meint, dass sie jederzeit aufhören könnte. Aber da befindet sie sich längst in einer Abwärtsspirale, in einem desaströsen Strudel. Erst wenige Meter über dem Abgrund erkennt sie, dass sie ehrlich zu sich selbst sein muss, um sich zu retten. 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

 

Estella Marie Schimpf 

 

Instagram 

estella.marie.schimpf

 

oder schreib mir:

estellamarieschimpf@googlemail.com

Melde dich bei mir!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.