· 

"Was wir sehen, wenn wir lieben" von Kristina Moninger


rezension folgt ...



Klappentext


Die Welt hat sich ohne dich weitergedreht - nur dein Herz kann sich erinnern.

 

Teresa kennt sich nicht mehr aus in ihrem Leben. Gerade noch hat sie sich mit Herzklopfen von Henry verabschiedet, da wacht sie nach einem schweren Sturz im Krankenhaus auf. Die Diagnose: Gedächtnisverlust. Fünf Jahre sollen seit dem Date mit Henry vergangen sein, doch Teresa erinnert sich an nichts. Wieso wohnt sie nicht mehr mit ihrer Schwester zusammen? Was wurde aus ihrem Tattoostudio? Wer ist der nackte Mann in ihrem Bad? Und vor allem: Wo ist Henry?

 

Teresa muss Ordnung in das Chaos ihres Lebens bringen. Und sie muss Henry wiederfinden. Aber kann es überhaupt eine zweite Chance für ihre Liebe geben - nach allem, was in den letzten Jahren passiert ist?


"Ich sage gar nichts.

Ich schnappe nur nach Luft.

Wieder und wieder. 

Der Augenblick dehnt sich zu einer großen Seifenblase, 

die nur uns beide einschließt.

Uns umhüllt und in der zeit anhalten lässt. 

Ich kann nicht sprechen, 

will es auch gar nicht. 

Ich will ihn nur ansehen 

und dabei so tun,

als wäre es wirklich

erst gestern gewesen, 

dass wir uns über 

den Weg gelaufen sind." 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

 

Estella Marie Schimpf 

 

Instagram 

estella.marie.schimpf

 

oder schreib mir:

estellamarieschimpf@googlemail.com

Melde dich bei mir!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.