· 

#sonntagistautorentag mit: Hanna P.


Einen schönen guten Morgen ihr Lieben🥰

Ich freue mich heute wieder eine Autorin vorzustellen, denn heute ist #sonntagistautorentag .🥳

Hannah hat sich für ein Interview entschieden und ich freue mich das Interview mit euch teilen zu können. ☺️

Viel Spaß beim Lesen 📚

 

1. Wie heißt du, wie alt bist du und woher kommst du?

 

Ich heiße Hannah und bin achtzehn Jahre jung, werde jedoch schon bald neunzehn Jahre alt. Ich komme aus einem kleinen Dorf in der Nähe von Köln und liebe die Natur unheimlich.

 

2. Seit wann schreibst du?

 

Ich schreibe bereits seit ich denken kann. Als kleines Kind habe ich in meine Schulhelfte kleine Geschichten geschrieben, die immer nur ein oder zwei Seiten lang gewesen sind, aber da hat es angefangen. Seit ungefähr zwei bis drei Jahren arbeite ich intensiv an Geschichten und seit einem halben Jahr arbeite ich an meiner aktuellen New Adult Reihe.

 

3. Wie kam es, dass das Schreiben einer deiner Hobbys geworden ist?

 

Puhh... ich glaube das kam tatsächlich durchs Lesen. Ich habe viel gelesen und wollte auch sehr sehr gerne schreiben. Also habe ich angefangen mich damit zu beschäftigen und einfach drauflos geschrieben. Seitdem habe ich eine Art Routine entwickelt und bin damit sehr glücklich.

 

4. Hast du ein bestimmtes Programm mit dem du schreibst? Oder schreibst du per Stift auf dem Papier?

 

Ich habe angefangen mit Stift und Papier zu planen und anschließend in Open Office geschrieben. Mittlerweile arbeite ich jedoch hauptsächlich mit Scrivener.

 

5. Welche Genre magst du am Liebsten?

 

Bisher New oder Young Adult, aber bei mir steht schon ganz bald ein Fantasy Projekt an. Darauf bin ich schon richtig gespannt und freue mich.

 

6. Hast du vor deine Werke zu veröffentlichen oder hast du sogar schon veröffentlicht?

 

Wenn ja, magst du mir erzählen, welche Werke man käuflich erwerben kann? Und warum du dich für das veröffentlichen entschieden hast?

Momentan bin ich noch im Bewerbungsprozess. Ich habe mich mit Heal ( meinem aktuellen Projekt) bei fünf Agenturen beworben, bisher kamen jedoch nur schlechte Nachrichten. Ich hoffe jedoch, dass bald gute Nachrichten eintrudeln.

 

7. Ist das Schreiben mittlerweile zum Beruf geworden oder hast du es vor?

 

Ich habe es auf jeden Fall vor, aber erst einmal werde ich studieren. Mein großer Traum ist es jedoch irgendwann hauptberuflich Autorin zu werden.

 

8. Wenn du nicht schreibst was machst du dann sonst so in deiner Freizeit?

 

Ich tanze in einer Showtanzgruppe, reite und zeichne sehr gerne. Außerdem verbringe ich unglaublich gerne mit meinen Freunden und mit meinem Freund Zeit und schaue Filme.

 

9. Möchtest du etwas über deinen Alltag berichten? (Familie, Freunde, Arbeit usw.)

 

Ich mache momentan meinen Bundesfreiwilligendienst und arbeite dort in einer Förderschule bis halb 4. Danach fahre ich zu meiner Familie, da ich noch zuhause wohne und quatsche ein wenig. Gegen vier setze ich mich an den Laptop und gegen Abend lese ich ein wenig und schaue mit meiner Familie ein wenig Fernsehen.

 

10. Was inspiriert dich beim Schreiben?

 

Mich inspiriert alles mögliche. Sowohl andere Bücher, als auch Filme oder Serien, Lieder oder Bilder auf Pinterest, manchmal auch Träume. Mein neues Fantasyprojekt ist aus der Frustration eines anderes Buches entstanden, weil eine Szene perfekt gepasst hat, aber sie nicht dort gewesen ist. Deswegen wollte ich sie unbedingt schreiben und in einer Geschichte einbetten.

 

11. Hattest du schon mal eine Schreibblockade ? Was hast du dagegen unternommen?

 

Ohja, sehr häufig. Aber meistens habe ich dann einfach keine Lust oder es stimmt etwas mit meiner Story nicht. Dann versuche ich das ganze zu reparieren oder mache bewusst etwas anderes. Mir hilft zum Beispiel Lesen oder Spazieren gehen.

 

12. Wo ist dein Lieblingsort zum Schreiben?

 

In meinem Bett. Meistens sitze ich zwar am Küchentisch, aber schreibe auch sehr sehr gerne in meinem Bett oder auf der Couch. Da wo es gemütlich ist.

13. Wenn dich jemand fragen würde, wie du schreibst, also welchen Schreibstil du hast, welche drei Wörter du verwenden?

Puhhh... was für eine schwere Frage. Ich glaube bei mir wären es: spannend, lustig, emotional. Ich schreibe in meinen Szenen unheimlich gerne witzige Dialoge und der Spannungsbogen ist mir auch bei New Adult sehr wichtig. Und in meinem ersten Buch geht es um ein sehr emotionales Thema.

 

14. Hast du Tipps wie man beim Schreiben vorgeht?

 

Meistens beginne ich mit den Charakteren. Ich plane Charaktere sehr genau und liebe es zuzusehen, wie sie erwachsen werden und zum Leben erwachen. Danach beginne ich zu plotten und dann mit dem Schreiben. Aber das ist nur meine Herangehensweise. Beim Schreiben gibt es kein richtig und kein falsch!

 

Die letzte Antwort gefällt mir einfach am Besten und damit vielen Dank an dich liebe Hannah für diese Zusammenarbeit. Ich hoffe es hat euch gefallen und nicht gelangweilt ☺️

 

Wenn ihr wie Hannah auch gerne schreibt, dann meldet euch gerne bei mir und ich nehme euch für den #sonntagistautorentag dran.

Bleibt immer schön gesund und genießt den Sonntag ☺️

Bei mir in der Region ist es jetzt schon sehr warm und ich werde den Nachmittag auf dem Balkon verbringen.

 

Viel Spaß euch und bis Mittwoch ☺️

 

Eure Estella Marie 💕

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

 

Estella Marie Schimpf 

 

Instagram 

estella.marie.schimpf

 

oder schreib mir:

estellamarieschimpf@googlemail.com

Melde dich bei mir!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.