· 

Schreibblockaden


#beitragsmittwoch


Guten Morgen ihr Lieben 🥰

Wie geht es euch? ☺️

Mir geht es gut. Heute beginnt ein neuer Lebensabschnitt für mich, denn ich bin keine Auszubildende mehr 🥳

Aber darum soll es nicht gehen.

 

Heute geht es um Schreibblockaden. Hattet ihr schon mal das Gefühl, ihr wisst absolut nicht weiter, obwohl ihr eure Geschichte vorher ganz genau geplant habt? Ihr habt eure Zeit geopfert und habt geplottet, wie ein Weltmeister und trotzdem fließen keine Wörter mehr?

Das Gefühl kenne ich zugut und ich weiß wie schmerzhaft es ist, wenn man gerade noch glücklich an einem Kapitel gearbeitet hat und hinterher einfach nicht mehr weiter kommt.

Mein Tipp : Zwingt euch nicht!

 

Gedanken kommen und gehen. Ihr werdet nicht jeden Tag zur selben Sekunde, immer wieder neue Einfälle haben. So geht es jedem Schriftsteller und jedem Autor.

Ich habe gestern, einen neuen Beitrag schreiben wollen und ich wusste überhaupt nicht welches Thema ich nehmen sollte. Ich war im ersten Moment sauer, denn keiner hatte eine Idee gehabt, und ich selber fand, mein vorhergesehenes Thema, auch ziemlich langweilig. Der Alltag kam, also Einkaufen, Tiere füttern und anschließend raus mit meinem Freund. Vor allem mit meinem Hund, in den Garten. Ich nahm mein Hula Hoop Reifen mit und am Ende des Trainings, ging mir ein Licht auf. Ich wusste, das Schreibblockaden nicht nur mich treffen, sondern alle, die gerne schreiben. Ich wusste, ich kann viele Menschen damit erreichen und nun schreibe ich ohne Nachzudenken, meine Gedanken zu diesem Thema für euch auf.

 

Ich bin also das beste Beispiel dafür, dass nicht immer alles funktioniert. Und nur weil ich mich sofort wieder in den Alltag gestürzt habe, heißt das nicht, dass es bei euch genauso funktionieren muss. Bei jedem ist eine Schreibblockade etwas anderes.

Der Eine nimmt sich sein Instrument, spielt ein paar Lieder und hat wieder ein paar Einfälle, andere gehen dann arbeiten, sind davon abgelenkt und werden dadurch irgendwann inspiriert. Wichtig ist, dass man die Geduld hat, so eine Schreibblockade auszustehen und das fällt mir ebenso schwer, wie vielen die gerade meinen Beitrag lesen, aber kommt schon. Es gibt eben nicht nur Höhen, sondern auch Tiefen und wer wären wir, wenn wir sie nicht ausstehen, aber vor allem überwinden könnten?

 

Setzt euch raus die Sonne, geht spazieren, lest ein Buch oder geht einem anderen Hobby nach. Lenkt euch ab, von diesem Tief und dann kommen die Gedanken von ganz allein wieder und lassen euch die glücklichsten Menschen auf der Welt sein. ☺️

Ich wünsche jedem der den Nachmittag frei hat, dass das schöne Wetter da ist und das ihr es genießen könnt.

In diesem Sinne, bleibt gesund und alles gute, bis Sonntag. ☺️

Eure Estella Marie 💕

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

 

Estella Marie Schimpf 

 

Instagram 

estella.marie.schimpf

 

oder schreib mir:

estellamarieschimpf@googlemail.com

Melde dich bei mir!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.