· 

"the book of Henry" oder wie ich sage: Missbrauch geht uns alle etwas an!

Hallo ihr Lieben💕

Zunächst eine Triggerwarnung! In meinem Beitrag könnten Szenen und Handlungen beschrieben sein, die dich triggern könnten- wenn du nicht damit umgehen kannst, solltest du lieber, wann anderes, als meinen Beitrag lesen!

 

Gerade sitze ich auf meinem Bett. Mein Hund wärmt meine Füße und meine Wangen sind nass vom Weinen. In der Überschrift könnt ihr erkennen, dass es um ein ernstes Thema heute geht.

Zunächst kurz zu meiner Überschrift und was sich dahinter verbirgt.

Auf TikTok habe ich heute eine Vorschau zu einem Film gesehen, der auf Amazon Prime Video angeboten wird (nicht kostenlos).

Es geht um The Book of Henry, ein Film der mich gerade zu Tränen gerührt hat.

 

Achtung Film Spoiler könnten enthalten sein!

 

Hauptsächlich geht es im Film, um einen elfjährigen Jungen Namens Henry der hochbegabt ist und trotzdem eine ganz normale Schule besucht.

In seiner Klasse gibt es ein Mädchen Namens Christina. Ihr Stiefvater arbeitet in dem Ort als Polizist.

Christina wohnt neben Henry und so bekommt er eines Tages mit, dass seine Mitschülerin Opfer ist von Missbrauch, durch den Stiefvater. Er beschließt dem Ganzen ein Ende zu setzen und stirbt nach der Hälfte des Filmes. Er hinterlässt seine Mutter Susen und seinen jüngeren Bruder Peter.

Henry dokumentierte seine Beobachtungen in einem roten Buch und möchte das seine Mutter den Stiefvater umbringt, damit dieser sich an Christine nicht mehr vergreifen kann.

 

In den sozialen Netzwerken wird Missbrauch immer mehr zum Thema.

So hat am 17. September 2021 Katha Rose ihre erste Single veröffentlicht.

Der Song heißt: "Nein ( Du kannst mir nicht weh tun)" und handelt von ihren eigenen Erlebnissen (Die Infos habe ich von Spotify, YouTube, TikTok und Instagram).

 

Es darf nicht mehr weg geschaut werden. Missbrauch, ob egal an Kindern, Frau oder Männern gehört verboten. Jeder der etwas mitbekommt sollte dies zur Anzeige bringen.

Schaut aufeinander und steht zueinander. Vor allem Helft einander.

In Schulen werden Kinder immer noch gemobbt und es sollte endlich mal beigebracht werden, dass das schwere Konsequenzen haben kann!

Carsten Stahl ist ein Bekannter in der Öffentlichkeit. Er hat an so manchen Schulen schon gesprochen, dass Mobbing keine Lösung ist. Er hat damit ein Zeichen gesetzt und setzt sich noch immer ein, dass Menschen nicht missbraucht oder gemobbt werden.

 

Es gibt sicherlich noch viele viele Andere, die sich gegen diese schlimmen Taten einsetzen.

Ich möchte an dieser Stelle noch einmal betonen, dass ihr alle Freundlich und hilfsbereit mit euren Menschen umgehen solltet. Es ist nicht jeder Tag gleich, dass ist aber keine Ausrede, um andere zu beleidigen, zu mobben oder auch zu missbrauchen.

 

Ich wäre glücklich, wenn ihr den Beitrag teilt und kommentiert, damit ich weis, dass ihr alle dagegen seit.

Mir ist eine Community wichtig, die unterstützt und sich gegenseitig respektiert.

Denkt mal darüber nach, wie viele Menschen darunter leiden, denn es sind immer noch zu viele Dunkelziffer.

 

Habt einen schönen Nachmittag ihr Lieben 😊

Bleibt gesund 😷

Wir hören uns morgen zum #faktendonnerstag.

Eure Estella Marie 💕

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

 

Estella Marie Schimpf 

 

Instagram 

estella.marie.schimpf

 

oder schreib mir:

estellamarieschimpf@googlemail.com

Melde dich bei mir!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.