· 

#montagistautorentag mit: Dany Frost

Guten Morgen ihr Lieben 🥰

Zunächst wünsche ich euch einen schönen Wochenstart. Ich hoffe ihr musstet nicht all zu früh aufstehen. Ich bin seit sieben Uhr auf Arbeit und freue mich euch heute diesen #montagistautorentag zu präsentieren. Heute ist der erste Beitrag in diesem Jahr. Ich stelle euch Dany vor, eine Autorin, die erst seit kurzer Zeit auf Instagram zu finden ist. Umso mehr freut es mich sie euch vorzustellen. ☺️ Also viel Spaß beim Lesen 📚

 

1. Wie heißt du, woher kommst du und wie alt bist du?

 

Ich bin Dany Frost, 43 zauberhafte Jahre alt und wohne seit über zwanzig Jahren im wunderschönen Celle, in Niedersachsen. Ursprünglich komme ich aus Stendal in Sachsen-Anhalt. Mein Motto: Glücklich sein in allen Facetten des Lebens und immer positiv denken. Ich und schlecht gelaunt? Das gibt es fast nie .

 

2. Was genau schreibst du?

 

Ich schreibe meinen ersten Crime Thriller. Und hoffentlich wird es eine Trilogie, denn das, was ich erzählen möchte, passt einfach nicht in einem Buch. Ich liebe es zudem auch Kurzgeschichten zu schreiben. An dieser Stelle lasse ich gerne meine ganze Phantasie schweifen und kreiere fantastische, surreale oder märchenhafte Welten.

 

3. Seit wann schreibst du und wie kam es dazu?

 

Rückblickend schreibe ich schon seit Teenagerzeiten, allerdings nur sporadisch. Die Liebe dazu lag immer in meinem Herzen, aber Ausbildung, Studium und Kinder nahmen viel Platz ein. Ich war immer mit anderen Dingen beschäftigt. Und dann? Dann hatte ich ein paar gesundheitliche Probleme und Corona schrie: „Hello world. Here I am.“ Ich hatte mehr Zeit als sonst und zu diesem Zeitpunkt eine story im Kopf, die ich unbedingt erzählen wollte. Und so fing ich an, konstruierte Tatorte, bildete mich regelmäßig weiter und integrierte das Schreiben zu einem festen Bestandteil in meinem Leben. Denn: Schreiben lässt mich in Welten eintauchen, die es nur in meiner Fantasie gibt. Es lässt mich alles um mich herum vergessen. Das heilt und gibt mir Kraft.

 

4. Wenn du nicht schreibst, was machst du in deiner Freizeit?

 

Meine größte Herausforderung ist der Spagat zwischen Beruf und Familie. Mit drei Männern zu Hause, also zwei Jungs, 10 und 16, und meinem Ehemann, ist das Leben abenteuerlich. Wenn ich mal nicht schreibe, dann lese ich oder werde sportlich aktiv. Ich vergötterte das Seilspringen. Kopfhörer auf und JUMP. Mit der richtigen Musik und genügend Platz, springe ich bzw. tanze ich, wie verrückt mit dem Seil.

 

5. Wo kann man dich finden?

 

Genau hier auf Instagram unter danyfrost.boo.ks. Hier starte ich gerade meine Instalaufbahn . Meine Homepage ist in Planung.

 

6. Und sonst noch?

 

Ich bin eine absolute Optimistin, Mutmacherin und Motivatorin. Negative Gedanken nisten sich kaum ein. Ich sehe in allen negativen Dingen, etwas Positives. Und wenn ich es selbst bestimmen kann: Menschen, die mich runterziehen, haben keinen Platz mehr in meinem Leben. Ich distanziere mich von Solchen, die mich nicht nehmen, wie ich bin. Ich bin halt einfach Frosty.

 

So ihr lieben, ich hoffe ich habe nicht zu viel versprochen. Wie fandet ihr die blauen Fragen? Ich dachte die Farbe passend zum Namen oder?

Vielleicht doch zu kindisch?

Ich wollte ein wenig mehr abwechslungsreicheres.

Lasst es mich in den Kommentaren wissen, wie ihr meinen Beitrag fandet.

Ich wünsche euch einen schön Montag und bleibt gesund 😷

Eure Estella Marie 💕

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

 

Estella Marie Schimpf 

 

Instagram 

estella.marie.schimpf

 

oder schreib mir:

estellamarieschimpf@googlemail.com

Melde dich bei mir!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.