· 

"Blind" von Christine Brand


Rezension folgt ...



Klappentext


"Seine Welt ist dunkel. Er ist blind. Doch er hat ihren Schrei gehört - und seine Sinne haben ihn noch nie getäuscht ...

Nathaniel hört einen Schrei, dann bricht die Verbindung ab. gerade noch telefonierte er mit einer Frau. Eine anonyme App verband die beiden, die Frau half Nathaniel ist blind. Aber der Schrei klang eindeutig. Was, wenn der Frau etwas angetan wurde? Er ist sicher: etwas Schlimmes ist geschehen. Doch keiner glaubt ihm, es gibt keine Beweise, keine Spur. Gemeinsam mit einer Freundin, der Journalistin Milla, macht sich Nathaniel selbst auf die Suche nach der Wahrheit. er ahnt nicht, dass er für die fremde Frau die einzige Chance sein könnte - oder ihr Untergang ..."


Der Innere Klappentext: 

 

"Plötzlich ist es ruhiger am anderen Ende der Leitung. Nathaniel hört eine Tür zufallen, hört Caroles Schritte. Stufen. Ein Treppenhaus. 

 

Nathaniel  hört Carole atmen, doch plötzlich ist es ganz still, als würde sie die Luft anhalten. >>Hallo?<<, fragt er. >>Bist du noch da?<<

 

>>Wart mal einen Moment.Hallo?<< Caroles Stimme klingt auf einmal hektisch. Nathaniel hört am anderen Ende der Leitung ein lautes >>Was machen Sie ...<<. Ein schrilles Kreischen tötet den Satz. Nathaniel zuckt zusammen, der schreckliche Schrei bricht ab, es folgt ein Rumpeln, als falle ein Sack Kartoffeln auf den Boden. Ein schleifendes Geräusch. Der Summton. 

>>Hallo?<<, brüllt Nathaniel in sein Telefon. >>Hallo! Hallo!<< 

Doch die Leitung bleibt tot." 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

 

Estella Marie Schimpf 

 

Instagram 

estella.marie.schimpf

 

oder schreib mir:

estellamarieschimpf@googlemail.com

Melde dich bei mir!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.