· 

Die Meinung anderer!


#beitragsmittwoch


Hallo ihr Lieben 🥰

Heute ist ein neuer Mittwoch und ich habe selbstverständlich einen neuen Beitrag für euch. 

Denn heute ist: 


Das heutige Thema: "Die Meinung anderer!"

Genau heute, habe ich mich dabei ertappt, was wohl meine Kollegen denken, wenn ich krank zu Hause bin, aber dennoch auf Instagram etwas poste. Es beschäftigt mich immer, die Meinung anderer. Was die anderen Menschen denken, dabei fühlen oder sowas in der Art. Ich war schon immer ein Mensch der sich verglichen hat. Einfach aus dem Grund heraus, weil ich es in der Vergangenheit musste. Ich verglich mich mit ehemaligen Schulkameraden, die mich wegen meines Aussehens mobbten. Ich hatte andere Kleidung, war unbeliebt, da ich im Heim aufwuchs für einige Zeit. 

Bis heute begleitet mich das heutige Thema und ich sage euch eines: Es kostet mich Zeit und Kraft! 

Ich möchte ganz ehrlich mit euch sein, denn dafür ich stehe ich auf meinen Socialmedia Accounten.

Ich halte von mir nichts, bin nicht von mir überzeugt irgendetwas richtig zu machen und vergleiche mich mit anderen, weil ich innerlich sehr unzufrieden bin. Das ist mein wahres ICH. Obwohl ich poste, dass sich alle Zeit lassen sollen, jeder soll sein Leben leben, was natürlich immer so gemeint war, und doch kann ich es bei mir nicht anwenden. 

Mir fiel es schwer mich krankschreiben zu lassen, weil ich den Dienst für eine kranke Kollegin übernehmen sollte. 

Und jetzt mal Hand aufs Herz!

Ich bin nicht die einzige Person auf dieser Welt, die jeden Tag Zweifel hat und sich fragt, ob sie gerade einen Fehler begeht. 

Ob vielleicht eine richtige Entscheidung getroffen worden ist. 

Ich kann kaum Grenzen setzen, bleibe selten bei einer Meinung und lasse mich sehr oft verunsichern von anderen Menschen.

 

Doch damit ist jetzt Schluss!

Ich brauche kein Neujahr, um einen Neustart zu wagen. Ich brauche nur Mut, Unterstützung und Vertrauen. Ich brauche Zeit, um Neues zu erlernen und ich denke mir, vielleicht muss ich ganz von vorne anfangen. Als hätte ich vergessen, wie man läuft. 

Ich hoffe, dass es einige Menschen unter uns gibt, die meinen Beitrag verstehen. 

Ich bin kein Mensch, der keine Fehler verzeiht. Ich mache selber welche, oft genug. 

Ich möchte wachsen, ich möchte neue Herausforderungen annehmen und ich bin froh, Menschen zu kennen, die mich dabei unterstützen. Ich fange an, auf mich selbst zu hören und das solltest du da draußen auch tun. 

Ich wünsche euch einen schönen Mittwochabend und lasst es euch gut gehen. 

Eure Estella Marie 💕

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

 

Estella Marie Schimpf 

 

Instagram 

estella.marie.schimpf

 

oder schreib mir:

estellamarieschimpf@googlemail.com

Melde dich bei mir!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.