· 

"Ingenium" (Das erste Rätsel) von Danielle Trussoni


⭐️⭐️⭐️⭐️/⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️


Liebe Leser, 🥰

Heute ist wieder #rezifreitag und ich habe zum ersten Mal seit langem wieder eine Rezension für euch. Eine gute noch dazu, aber lest selbst, was ich dazu schreibe und kauft dieses Buch 😅🤭

"Ingenium - Das erste Rätsel" von Danielle Trussoni



Klappentext


EINE EINZIGARTIGE GABE -

UND EIN RÄTSEL, DAS BESSER NIE

GELÖST WERDEN SOLLTE

 

Seit er sich beim Football schwer verletzte und ein Schädelhirntrauma erlitt, kann der 32 - Jährige Mike Bring in Sekundenschnelle die komplexesten Rätsel lösen. Als ihn eine Psychologin aufgrund seiner besonderen Begabung um Hilfe bittet, willigt er ein: 

Mike soll die seltsamen Zeichnungen der stummen Patientin Jess Price entschlüsseln, die wegen Mordes im Gefängnis sitzt. Schnell wird Mike klar, dass Jess von einer verzweifelten Furcht vor einem Verfolger erfüllt ist, eine Erkenntnis, die ihn zu einem jahrhundertealten Mysterium führt, das nie von einem Menschen gelöst werden soll. 


Der Innere Klappentext

Seit der 32- Jährige Mike Bring sich beim Football schwer verletzte und ein Schädelhirntrauma erlitt,  besitzt er eine geistige Superkraft: Er durchschaut logische Muster wie kein anderer, die schwierigsten Rätsel löst er in Sekundenbruchteilen. Eine einzigartige Fähigkeit, die ihn aber auch zu einem einsamen Menschen gemacht hat. Das ändert sich, als eine Gefängnispsychologin ihn aufgrund seiner Begabung um Hilfe bittet und ihn zu ihrer Patientin Jess Price führt, einer jungen Frau, die wegen des Mordes an ihrem Freund zu dreißig Jahren Gefängnis verurteilt wurde und seit seiner Tat beharrlich schweigt. Jess malt ihm ein rätselhaftes Kreisdiagramm auf, das Mike sofort fasziniert, ganz genauso aber fasziniert ihn die stumme Jess selbst. Schnell wird ihm klar, dass sie befürchtet, verfolgt zu werden, und dass diese Furcht alles andere als reine Paranoia ist. Schon bald befindet sich Mike in einem Wettlauf gegen die Zeit in einem Labyrinth an Rätseln, in dessen Mitte ein jahrhundertealtes, weltumspannend Mysterium lauert. 


rezension



Das Buch von Danielle Trussoni hat mir sehr gut gefallen. Das Buch hat durchaus schwere Wörter erhalten, die aber das lesen in keiner Weise beeinträchtigen. Des weiteren sind die Charaktere gut ausgearbeitet und ich finde auch, dass der rote Faden gegeben ist, der einen durch das Buch durchleitet. Muss man das Buch dann doch mal aus der Hand legen, kommt man hinterher trotztem sehr schnell wieder rein, ohne erneut ein paar Kapitel lesen zu müssen. Ich habe zum ersten Mal von diesem Autor gelesen und ich würde immer wieder zu einem Buch von ihm greifen. 

Die Handlung war spannend und hat mich nie langweilig zurück gelassen. Es gibt trotzdem nur vier Sterne, da ich mit manchen Begriffe nicht klar kam und ich hätte mir eine Erklärung gewünscht, da ich kein Mensch bin der dann mit Google anfängt, während ich lese. 


Fazit: Klare Kaufempfehlung, für jeden der einen Thriller mit etwas Mysteriösen lesen möchte.

Eure Estella Marie 💕

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

 

Estella Marie Schimpf 

 

Instagram 

estella.marie.schimpf

 

oder schreib mir:

estellamarieschimpf@googlemail.com

Melde dich bei mir!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.